Mittwoch, 8. Mai 2013

Last Minute Ideen für den Muttertag oder Vatertag


Achtung!!!! 

Donnerstag ist Vatertag 
und 
am Sonntag ist Muttertag!!!!

Höchste Zeit sich ein paar Gedanken über ein Geschenk zu machen. Als ich vor ein paar Tagen meine Mutter fragte, sagte sie: „Ich brauche nichts.“  

Früher bekam ich von meinem Vater immer die Antwort: „Liebe Kinder“ Worauf ich keck entgegnete: „Was noch 2 Kinder, wir beide (ich habe eine Schwester) reichen doch!“

Wie in jedem Jahr, war ich genau so schlau wie vorher und wusste immer noch nicht worüber sich meine Mutter oder mein Vater freuen würden.



Aber sollte nicht jeden Tag Muttertag  sein – ein Tag an dem man der Mutter dafür dankt, was sie für dich getan hat und immer noch tut?

Schließlich ist deine Mutter (natürlich auch dein Vater) dafür verantwortlich, was für eine Persönlichkeit du geworden bist. Mit all deinen Stärken und Schwächen.

Vielleicht bietet dieser Tag einen Anlass, nicht nur aufgeregt durch die Geschäfte zu rennen, und verzweifelt nach einem Geschenk zu suchen, sondern darüber nachzudenken, was unsere Mutter (unser Vater) ausmacht?

  • Wie ist meine Beziehung zu meiner Mutter (Vater)?
  • Was läuft zwischen uns gut und was läuft nicht so gut?
  • Wie hat sie sich mein Bild von ihr (ihm) im Laufe der Jahre verändert?
  • Was hat sie (er) mir für mein Leben mitgegeben?
  • Was schätze ich davon sehr?
  • Welche Dinge oder Eigenschaften betrachte ich als Last?
  • Welchen Einfluss hat sie (er) auf mich, auf meine Familie, auf mein Leben, auf meine Persönlichkeit?
  • Welche Gefühle weckt sie (er) in mir?



Damit der Muttertag (oder auch Vatertag) für alle (für dich, als Tochter und Mutter, für deine Familie…) ein schöner Tag wird, habe ich ein paar Last-Minute Ideen zusammengestellt.

  • Ein gemeinsamer Ausflug – einen Tag nur für dich und deine Mutter, deiner Familie. Was gibt es schöneres, als Zeit miteinander zu verbringen. Lässt sich auch als Gutschein verschenken, falls ihr an dem Tag keine Zeit habt.  
  • Ein selbstgemachtes Frühstück. Hier darf nach Lust und Laune geschlemmt werden.
  • Einen mit viel Liebe gebackener Kuchen oder wie auf den Fotos Cupcakes.



  • Einen Tag zum Ausspannen z.B. in einer Sauna, Therme etc. Das ist fast, wie ein kleiner Urlaub.
  • Ein nettes Mittagessen. Ich glaube jede Mutter freut sich darüber. Vielleicht auch noch viel mehr, wenn sie nicht beim Muttertagsbrunch in der Schlange mit 10.000 anderen Müttern anstehen muss.
  • Der Klassiker Blumen kommt auch immer wieder gut an.

Einen tollen DIY Tipp für Gutschein- oder Geschenkverpackung findet ihr hier. 




Was schätzt du an deiner Mutter oder deinem Vater ganz besonders?



Eure
Grace

Kommentare:

Schöne Dinge von Sonnenblume hat gesagt…

Hallo Grace,

meine Eltern haben sich früher auch immer "4 brave Kinder" gewünscht... und unsere Standartantwort war: dann habt ihr ja 8 *g* also so ähnlich wie bei euch.

Grüße Sonnenblume

Tinka hat gesagt…

Liebe Kinder! Das hat mein Vater auch immer gesagt :-)!! Bei uns haben die Tage keine Bedeutung. Mein Vater war immer mit seinen Arbeitskollegen im Biergarten und an Muttertag haben meine Eltern ihre Eltern besucht und wir waren mit. Meine Mutter bekommt dieses Jahr eine selbstbemalte Tasche, nur als kleine Aufmerksamkeit, Hinfahren wäre bei 700km Entfernung etwas umständlich :-)
LG
Tinka

Grace A. hat gesagt…

Hi, hi, hi

Scheint wohl der Wunsch aller Eltern zu sein!

Wobei ich mich nicht beschweren kann und wer will schon ein immer braves Kind!

LG Grace

Grace A. hat gesagt…

Schöne Idee!

Besuche sind bei mir auch nicht möglich!

LG Grace

Köhn Doris hat gesagt…

Viel Stoff zum Nachdenken und
tolle Ideen, danke dafür.
LG Doris

... verliebt in Zuhause! hat gesagt…

Hallo Grace,
es gibt Bücher "Mama erzähl mal" oder "Papa erzähl mal". Ich weiß grade gar nicht von welchem Verlage etc., aber ich habe diese Bücher meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt. Das tolle ist nämlich, dass dieses Geschenk zurück geschenkt werden muss! Es handelt sich nämlich um ein Buch zum Ausfüllen. Es werden ganz viele Fragen aus allen möglichen Bereichen des Lebens gestellt, die der Beschenkte beantworten muss. Derjenige, der es zurück kriegt hat dann ein tolles Buch mit persönlichen Erinnerungen.
Ich finde das toll, da es die Beziehung stärkt und manchmal fragt man bestimmte Dinge gar nicht so oder andersherum, werden gar nicht erst erzählt.

Uups, jetzt ist mein Kommi ja ganz schön lang geworden ;-) Deine Ideen und Anregungen sind aber auch alle sehr schön!
Ich wünsche dir noch ein schönes WE!
LG, Nadine

Olga hat gesagt…

Liebe Grace,
schön, dass es Dir bei mir gefällt und Du regelmäßig lesen möchtest.
Im Grunde ist es ganz einfach:
Du kopierst meinen Blog Link und fügst ihn dann auf Deiner Blogger Startseite als neuen Blog ein, dem zu folgen möchtest...
Ich hoffe, ich konnte Dir halbwegs behilflich sein..falls nicht, meld Dich einfach nochmal bei mir.
liebe Grüße
Olga

Grace A. hat gesagt…

Ich kenne die Bücher! Die sind wirklich toll! Haben sie auch schon mal verschenkt!

LG Grace

Grace A. hat gesagt…

Danke für den Tipp. Werde es mal versuchen

Grace

Jana hat gesagt…

Danke dir :)

Grace A. hat gesagt…

Gern geschehen
Grace

G wie Gabriela hat gesagt…

Liebe Grace
Schön dich gefunden zu haben.
Was für ein toller Post. Und mmmm, die Cupcakes sehen ja sehr lecker aus.
Ich hab mich sogleich bei dir eingetragen.
Magst du bei mir auch vorbei schauen?
Herzlichst
Gabriela