Mittwoch, 17. Juli 2013

Sei mal wieder spontan – das macht das Leben leichter und lustiger!


Eigentlich wollte ich heute einen Post über mein „never-ending-Kleiderschrank-ausmisten-Projekt“ schreiben.


Aber nach der Arbeit überlegten wir ganz spontan schwimmen zu gehen. Eigentlich war es schon etwas spät….


... trotzdem lag ich kurz drauf gemütlich in der Sonne und schlug mein Buch auf. Folgende Überschrift sprang mir entgegen: „Sei mal wieder spontan“! 

Mein Motto des Tages!


Beim Lesen überlegte ich, wann war ich (abgesehen von heute) zum letzten Mal spontan. Ist es nicht oft so, dass die Bügelwäsche wartet, das Essen zur festen Zeit auf den Tisch stehen muss, etwas schon seit langem geplant war, die Kinder pünktlich ins Bett müssen….


Zum Glück ist mir unser spontanes Familienpicknick (hier) eingefallen und unser spontaner „Gewürztest“ beim Schubeck letzten Samstag und meine Einladung zu einem Golf Event und Clean Winners Charity Night am Wochenende (von der ich noch nicht so genau weiß ob ich hingehen kann, weil ich immer noch kein Kindermädchen habe) und und und.  

Puh!!! Noch mal Glück gehabt.

Spontanität erfordert nicht viel, muss nicht viel Kosten und schon gar nicht perfekt sein. 
Zur Anregung habe ich einfach mal ein paar spontane Ideen aufgeschrieben:
  • packe eine Decke, Essen und Getränke ein und verlege das Abendessen an einem schönen Ort (hier)
  • zünde ein paar Windlichter an und genieße alleine oder mit einem lieben Menschen die Abendstimmung draußen (hier)

  • überrasche eine liebe Person mit einem tollen Essen oder Kuchen (hier, hier, hier und hier)
  • probiere ein neues Gericht oder Getränk aus (hier)

  • lege Deinem Kind oder deinem Partner einen kleinen, lieben Gruß vor das Bett. Beim Aufwachen, werden sie sich darüber freuen.
  • gehe mal wieder in ein Konzert (hier) und (hier)

  • mache einen Spaziergang und genieße die Umgebung (hier und hier)

  • mache einfach mal einen Wochenendausflug

  • dekoriere Dein Zuhause um (hier und hier)
  • verbinde Deinem Partner einfach mal die Augen und führe ihn zu einer kleinen Überraschung
  • baue mit Deinem Kind einfache Steintürme am Meer 

  • kombiniere ein "altes" Kleidungsstück mal anders (hier)
  • genieße einfach mal eine schöne Aussicht, einen Sonnenuntergang oder eine tolle Abendstimmung

Das alles waren nur ein paar Ideen, die mir ohne große nachzudenken eingefallen sind.

Du würdest gerne etwas mal ausprobieren?

Mache es!

Du würdest gerne dieses oder jenes für Deinen Partner oder Deiner Familie machen? 

Mach es!

Sei mal wieder spontan und gönne Dir selber etwas gutes (hier und hier).

Zur Spontanität gehört auch Freude. Freue Dich über die spontanen Ideen Deiner Mitmenschen. Denke nicht über Deine Bügelwäsche, das Chaos, das die Kinder anrichten, wenn sie Dich überraschen oder was auch immer nach….

… auch wenn es so wie bei uns den Effekt hat, dass unser Kühlschrank gerade recht leer ist, weil wir länger schwimmen waren. Das lässt sich schnell lösen und verhungern werden wir bis morgen früh schließlich nicht.

Wenn wir alles etwas lockerer sehen, uns nicht in ein starres Korsett aus Arbeit und Pflichten drücken lassen, flexibel bleiben, wird der Alltag deutlich fröhlicher.

Kurz gesagt: genieß die wundersame Wirkung der Spontanität!!!!

Schalte den Computer aus und sei einfach mal spontan…

Passend zum Thema hat mein Computer sich entschieden, spontan die Schriftart und Größe zu wechseln. Ich mache nun spontan etwas anderes und lasse es so, denn oben steht geschrieben - spontanes muss nicht perfekt sein!

Viel Spaß dabei

Eure Grace

PS: meine Kindermädchenfrage hat sich heute morgen ganz spontan gelöst und so freue ich mich auf ein sicherlich traumhaftes Event-Wochenende in Bad Griesbach. 

Kommentare:

Petra Peziperli hat gesagt…

Du hast Recht, die spontanen Einfälle sind oft die besten!
Besonders Kindern gefällt das gut!
LG Petra

Christina hat gesagt…

Liebe Grace, Du hast so recht...! Leider mache ich das auch viel zu wenig...! Ich werde daran arbeiten;-). Herzlich, Christina

textliaison hat gesagt…

Hallo Grace
Spontan habe ich deinen blog mal wieder angeklickt und ... Volltreffer. Ich bin der absolut gleichen Meinung. Ab und zu muss man einfach mal fünfe grade sein lassen und allem den Rücken kehren. Was ist das Schlimmste was jetzt passieren kann? - denke ich dann. Meistens ist auch das Schlimmste nicht so arg, als dass man es im worst case nicht hinnehmen oder verkraften könnte.
Also einfach tun. Dafür habe ich in meinem blog übrigens auch schon mal - siehe Pippilotta-posts - plädiert.
LG
Susanne

textliaison hat gesagt…

Liebe Grace, ganz spontan habe ich deinen blog mal wieder besucht und.. voll getroffen. Dieser Post geht mir wie Öl runter, bin ich ganz deiner Meinung und betreibe ich auch immer mal wieder. Ich habe übrigens in meinem blog - bei den pipilotta-posts - auch schon dafür plädiert.
Schön, dass du uns auch mal wieder daran erinnerst.
LG
Susanne

Sarah-Maria hat gesagt…

was für viele tolle ideen! ....und steintürme muss ich unbedingt mal bauen, die schauen echt hübsch aus - und machen sich hervorragend auf deinen bildern. ;)

mit lieben grüßen,
sarah maria

bluemchenmama hat gesagt…

Liebe Grace,

unser zweiter Familienname ist "spontan".
Wir sind in vielen Dingen sehr flexibel und auch spontan.
Oft find ich die ungeplanten Dinge am schönsten. Die Spontanität wird mit Improvisieren kombiniert und jeder ist damit zufrieden.

Deshalb dieser spontane Kommentar von mir

Es läßt Dich so spontan Deine Bluemchenmama grüßen

Grace A. hat gesagt…

An alle lieben Kommentatorinnen,

sagt man doch so.

VIELEN LIEBEN DANKE für eure spontanen, tollen, netten und lieben Kommentare.

Mir ging eben beim lesen das Herz über!

PS: ganz spontan hat sich heute morgen meine Kindermädchenfrage für das Wochenende gelöst.

LG Grace

Tinka hat gesagt…

Ich müsste mehr Planerin werden :-) Ich hasse verplant zu sein, ich bin ein absolut spontaner Mensch und bringe damit meine Umgebung ab und an ins Schwitzen.
LG
Tinka

Kerstins Kreativtüdelüt hat gesagt…

Liebe Grace!
Da habe ich doch spontan mal bei Dir vorbegeschaut und dann dieser schöner Post!

Ich sehe das genauso! Es klappt nicht immer, aber immer öfter!!! Gestern habe ich spontan auf ein schönes Getränk draußen auf meiner Terrasse eingeladen und es wurde ein netter schöner Abend!

Hab noch einen schönen, sonnigen Tag!

Liebe Grüße
Kerstin

Krönchen hat gesagt…

Liebe Grace,
tolle Idee!
Man ist oft so verplant, dass für Spontanität keine Zeit ist.... Ich habe jetzt Urlaub und werde mir deinen Post zu herzen nehmen...
Lieben Gruß von
Claudia

Kerstin hat gesagt…

Liebe Grace,

ein wunderbarer spontaner Post. Ja, so soll es sein und das ist doch auch richtig spannend. Oftmals sind die spontanen Einfälle die besten, einfach ohne groß zu überlegen drauf los.♥

Viele liebe Grüße

Kerstin

Angelika Leśniak hat gesagt…

Ich war gerade auf einer Konzertreise und hole jetzt ein bisschen meine Bloggerlektüre nach. Das hast Du super geschrieben.
Kennst du Zenhabits.net? Wenn nicht, dann schau mal rein. Tolle Gedanken.
Alles Liebe und danke
Angelika